Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen

Professur W2
„Digitale Logistik“

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit einem einschlägigen Hochschulstudium, mit pädagogischer Eignung und mit besonderer Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird.

Eine mindestens fünfjährige berufliche Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sind, ist nachzuweisen. Es werden fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Un­ter­neh­mens­lo­gis­tik, der ERP-Systeme (insbesondere SAP ERP) und der Schnittstelle zwischen diesen beiden Gebieten er­war­tet (bspw. Erfahrungen mit SAP-APO sowie der Prozess- und Anforderungsanalyse zur Vorbereitung der Ein­füh­rung von Logistik-IT-Systemen).
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen bereit sein, diese Gebiete in Lehre, Weiterbildung und an­wen­dungs­be­zo­ge­ner Forschung zu vertreten und sollten über internationale Erfahrungen und aktive Fremd­spra­chen­kennt­nis­se, insb. Englisch, verfügen, so dass auch fremdsprachige Lehrveranstaltungen angeboten werden kön­nen. Es ist vorgesehen, dass vorrangig Lehrveranstaltungen für den Bachelor-Studiengang „Be­triebs­wirt­schaft“ und den Master-Studiengang „Digitale Logistik und Management“ von der zu besetzenden Stelle ab­ge­deckt werden, wobei zusätzlich die Bereitschaft gegeben sein muss, bei entsprechendem Bedarf auch Lehr­ver­an­stal­tun­gen für anderen Studiengänge der Fakultät anzubieten.
Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr. Jan Helmke (03841-753-7541; jan.helmke@hs-wismar.de). Die Professur wird im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, auf Zeit oder im An­ge­stell­ten­ver­hält­nis besetzt. Die Probezeit beträgt 2 Jahre. Hinsichtlich der allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen wird auf § 58 LHG M-V verwiesen.

Die Hochschule Wismar strebt die Erhöhung des Frauenanteils bei der Professorenschaft an und fordert qua­li­fi­zier­te Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Solange Frauen in diesem Bereich der Hochschule Wismar un­ter­re­präsentiert sind, werden Frauen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (GlG MV § 4 Abs. 3).

Die Hochschule ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikates und als Familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Bewerbungskostenwerden von der Hochschule Wismar nicht übernommen. Dies gilt auch für evtl. Gespräche.

Bewerbungen mit entsprechenden Unterlagen, inkl. Nachweis der wissenschaftlichen Qualifikation (insbesondere Publikationsliste), senden Sie bitte bis zum 18.11.2016 an:

Vertrauliche Personalsache
Hochschule Wismar
University of Applied Sciences; Technology, Business and Design
Kennwort: Digitale Logistik
Postfach 12 10, 23952 Wismar

Bewerbungsschluss: 18.11.2016
Bewerbungsschluss: 18.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics