Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule Mannheim
Logo
Mannheim University of Applied Sciences

Lehren und Forschen an einer dynamischen Hochschule für angewandte Wissenschaften:

Zum Wintersemester 2017/18 oder später ist in der Fakultät für Elektrotechnik folgende Stelle zu besetzen:

Professur
„Elektrische Maschinen und Antriebe“

Bes. Gr. W2 (Stellen-Nr. 719)

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen über fundierte Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in Forschung, Entwicklung, Projektierung oder Realisierung von Komponenten oder Systemen auf dem Gebiet der elektrischen Maschinen und Antriebe verfügen – vorzugsweise im Kontext von Elektro­mobilität, Motion Control, Energieerzeugung oder elektrischer Traktion.

Zu den Aufgaben der Professur gehört die Durchführung deutsch- und englischsprachiger Lehr­veranstaltungen auf den Gebieten elektrische Maschinen und elektrische Antriebstechnik sowie auf dem Gebiet der elektrotechnischen Grundlagen. Darüber hinaus wird die Beteiligung an der angewandten Forschung und Entwicklung auf dem oben genannten Gebiet erwartet. Außerdem wird die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung, an Pflege und Ausbau der internationalen Aktivitäten und an der Weiterentwicklung der Hochschule Mannheim sowie an Kooperationen mit Instituten, Unternehmen und anderen Hochschulen vorausgesetzt.

Fachliche Auskünfte erteilt Prof. Dr. G. Lipphardt, E-Mail: g.lipphardt@hs-mannheim.de.

Berufungsvoraussetzungen:
Es gelten die Berufungsvoraussetzungen nach § 47 Landeshochschulgesetz. Diese werden entsprechend erfüllt durch
  • ein der Stelle entsprechendes, abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • pädagogische Eignung, nachgewiesen durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung oder durch Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, nachzuweisen durch die Qualität einer Promotion und
  • dem Arbeitsgebiet dienliche, erfolgreiche hauptberufliche Tätigkeit von mindestens 5 Jahren, die nach dem Hochschulabschluss liegen soll. Davon müssen mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs nachgewiesen werden.
Dienstverhältnis:
Die Bewerberin/der Bewerber hat die Dienstaufgaben eines Hochschullehrers gemäß § 46 Landes­hochschulgesetz zu erfüllen. Die Anstellung erfolgt zunächst als Professor/in in einem Beamten­verhältnis auf Probe. Die Probezeit beträgt 3 Jahre. Bei Bewährung und bei Fortbestehen der beamtenrechtlich vorgeschriebenen Voraussetzungen erfolgt danach die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Die Campus-Hochschule Mannheim mit über 5.000 Studierenden bietet ein familienfreundliches und lebenswertes Umfeld inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Fakultät für Elektrotechnik unterstützt Sie beim Start an der Hochschule und freut sich über Ihr Engagement bei der Weiterentwicklung der Lehre und Lehrinhalte. Die Fakultät weitet ihre Aktivitäten im Bereich der anwendungsorientierten Forschung aus und lädt deshalb auch forschungsaktive Personen zur Bewerbung ein.

Die Darstellung des beruflichen Werdegangs und Nachweise über die Fähigkeit zum wissen­schaftlichen Arbeiten mit den üblichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Stellennummer sind bis zum 04.10.2016 schriftlich an den Rektor der Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack-Str. 10, 68163 Mannheim zu richten.

Online-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 04.10.2016
Bewerbungsschluss: 04.10.2016 Erschienen auf academics.de am 09.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote