Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule Darmstadt
Hochschule Darmstadt
Im Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt ist ab dem Sommersemester 2017 (01.04.2017) die folgende Stelle im Studiengang Industrie-Design zu besetzen:

Professur

Fachgebiet: Entwurf – Interaktion und komplexe Produktsysteme

analog Bes.Gr.: W2 HBesG
Kennziffer: G 37/16-P
Entwurf von Produkten und Produktsystemen unter besonderer Berücksichtigung der Interaktion. Experimentelle gestalterische Exploration neuester Technologien mit Fokus auf Artefakt- und Gebrauchsqualität. Das Fachgebiet »Entwurf – Interaktion und komplexe Produktsysteme« ist in Lehre (Grund- und Hauptstudium) und Forschung zu vertreten.
Wir suchen eine international profilierte Gestalterpersönlichkeit mit mehrjähriger Berufspraxis. Erwartet werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Industriedesign sowie herausragende Entwurfsleistungen auf dem Gebiet der nutzerorientierten Produkt- und Produktsystemgestaltung, die Befähigung zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sowie Genderkompetenz.
Projekterfahrungen in Bereichen wie Smart Technology oder Industrie 4.0 sind von Vorteil. Ein waches soziokulturelles Bewusstsein, kompetentes technologisches wie ästhetisches Gespür und eine eigenständige, kritische Gestaltungshaltung setzen wir voraus. Die Bewerber/innen sollen in der Lage sein, die Studierenden für die gestalterischen Möglichkeiten zu sensibilisieren, die sich aus neuesten Technologien ergeben. Alle Lehrinhalte sind im Sinne der allgemeinen Zielsetzungen unseres Industrie-Design-Studiums zu vermitteln. Darüber hinaus erwarten wir besonderes Engagement in der wissenschaftlichen Forschung zu gestaltungstheoretischen Fragestellungen und beim Aufbau eines Human Factor Lab. Zu den weiteren Aufgaben gehören die zuverlässige Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung, die Planung und Mitgestaltung von Veröffentlichungen sowie die Koordination der durch weisungsgebundene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abzudeckenden Lehre.
Erwartet werden
  • die Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Weiterbildung
  • die Mitwirkung an Außenkontakten des Fachbereichs und der Hochschule
Weitere Einzelheiten zur ausgeschriebenen Professur werden bei Anfrage gerne von der Vorsitzenden der Berufungskommission, Frau Prof. Sabine Winkler (sabine.winkler@h-da.de), und vom Prodekan des Fachbereichs, Herrn Prof. Dr. Kai Buchholz (kai.buchholz@h-da.de), mitgeteilt.
Die Einstellung erfolgt im außertariflichen Angestelltenverhältnis mit einer qua­li­fi­ka­tions­ab­hängi­gen Vergütung analog an die Besoldung nach W2 HBesG. Eine spätere Verbeamtung ist möglich. Professorinnen und Professoren, die an einer anderen Hochschule bereits in einem Beamtenverhältnis stehen, können in einem solchen weiterbeschäftigt werden. Die Dienst­aufgaben, die Einstellungsvoraussetzungen und die Einstellungsmodalitäten für eine Professur ergeben sich aus den §§ 61 und 62 sowie 68 und 69 des Hessischen Hochschulgesetzes.
An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Bewerbungen mit vollständigem Nachweis der Einstellungsvoraussetzungen, der Befähigung zu künstlerischer Arbeit, der pädagogischen Eignung und der besonderen Leistungen in der Praxis werden zusammen mit einem Verzeichnis fachlich relevanter Veröffentlichungen und der selbstständig gehaltenen Lehrveranstaltungen unter der Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 30.09.2016 erbeten an:
Hochschule Darmstadt, Personalabteilung, Haardtring 100, 64295 Darmstadt
oder per E-Mail an berufungen@h-da.de.

Bewerbungsschluss: 30.09.2016
Bewerbungsschluss: 30.09.2016 Erschienen auf academics.de am 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote