Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
An der Folkwang Universität der Künste ist im Studiengang Fotografie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur (50%) „Fotografie und zeitbasierte Medien“

zu besetzen.
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die durch hervorragende künst­lerische Leis­tungen anhand eines eigen­ständigen Werks ausge­wiesen ist und die sich aus­gehend von dem tech­nischen Medium Foto­grafie mit den Poten­zialen und raum-zeitlichen Dimen­sionen zeit­basierter Bild­medien wie Film, Video oder inter­aktive Syste­me auseinander­setzt. Der Schwer­punkt liegt auf der Arbeit mit zeit­genössischen Medien. Von der Bewerberin/dem Bewerber werden ausgewiesene Fähig­keiten in der Vermit­tlung komplexer medialer Zusammen­hänge und Themen sowie pädago­gische Erfahrung erwartet.
Neben der Lehrtätigkeit wird eine engagierte inter­disziplinäre Zusammen­arbeit mit poten­ziell allen Studien­gängen erwartet; in diesem Kon­text ist ein Exposé zum inter­disziplinären Unterrichts­konzept der Folkwang Universität der Künste mit der Bewer­bung vorzu­legen. Bei Rück­fragen zum Exposé können Sie sich an die Prorektorin für Studium und Lehre, Frau Prof. Elke Seeger, wenden: elke.seeger@folkwang-uni.de.
Die Mitarbeit an der hochschul­didaktischen Weiter­ent­wicklung und in Gremien der akademischen Selbst­verwaltung der Folkwang Universität der Künste sowie an der Weiterent­wicklung der Studien­programme der Folkwang Universität der Künste ist obligato­risch.
Die Einstellungs­voraussetzungen sind in § 29 KunstHG festgelegt. Die Stellen­besetzung erfolgt im Angestellten­verhält­nis mit Privatdienst­vertrag, in der Regel unbefristet. Soweit die pädago­gische Eignung noch festzu­stellen ist, erfolgt die Stellen­besetzung vorerst befristet.
Die Vergütung erfolgt ent­sprechend Bes.-Gr. W 2 (50%) der Landes­besoldungs­ordnung W i.V. mit dem Besoldungs­gesetz für das Land Nordrhein-Westfalen – LBesG NRW (entsprechend der reduzierten Arbeitszeit anteilig). Die Lehrver­pflichtung beträgt z. Zt. 6,5 Semester­wochen­stunden.
Die Folkwang Universität der Künste strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in den Bereichen an, in denen sie unter­repräsentiert sind und fordert deshalb ein­schlägig qualifizierte Frauen nach­drücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berück­sich­tigt, sofern nicht in der Person eines Mitbe­werbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bzw. diesen gleich­gestellten behin­derten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Diese werden bei ent­sprechender Eig­nung bevorzugt einge­stellt.
Die Folkwang Universität der Künste versteht sich als familien­freundliche Hochschule und fördert Maßnahmen zur besseren Verein­barkeit von Beruf und Familie.
Bitte beachten Sie, dass die Hochschule die Kosten für eine eventuelle Vorstellungs­reise nicht erstattet. Filmische Beispiele sind auf 2 USB-Sticks mit iden­tischem Inhalt, einmal für Mac und einmal für Windows formatiert, einzu­reichen. Bewerbungen (ohne Bewerbungsfoto) mit aussage­kräftigen Unterlagen (bitte keine Online-Bewerbungen) sind bis zum bis zum 29.09.2017 zu richten an den:
Rektor der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39 (Abtei Werden) | 45239 Essen
www.folkwang-uni.de/stellen

Bewerbungsschluss: 29.09.2017
Bewerbungsschluss: 29.09.2017 Erschienen auf academics.de am 11.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics