Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
An der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen ist eine

W2-Professur für Agrarentomologie

(Agricultural Entomology)

zum nächstmöglichen Termin zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll Fragen der Biologie und integrierten Bekämpfung von Schad­her­bi­voren an Kulturpflanzen in ganzer Breite in Forschung und Lehre vertreten und ein Forschungsprofil mit den Schwerpunkten multitrophische Interaktionen zwischen Kulturpflanzen, Herbivoren, Mikroorganismen und natürlichen Gegenspielern, innovative Bekämpfungsstrategien und Pflanzenschutzkonzepte für Schaderreger entwickeln.

Die Forschung soll durch klaren Bezug auf agrarwissenschaftliche Fragestellungen und internationale Aus­rich­tung geprägt sein. Erforderlich ist die Einbeziehung der Nutzpflanze und produktiver Anbausysteme sowie der bio­ti­schen und abiotischen Faktoren in einem Gesamtsystem. Eine interdisziplinäre Ausrichtung sowie fakultäts- und standortübergreifende Kooperationen werden erwartet.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll sich aktiv an den profilbildenden Forschungsschwerpunkten der Fakultät beteiligen (weitere Informationen unter http://www.uni-goettingen.de/de/16366.html). Es wird erwartet, weitere innovative Themen durch Nachwuchsgruppen zu entwickeln.

In der Lehre ist die Professur in die Studienrichtungen Nutzpflanzenwissenschaften, Crop Protection, Sustainable International Agriculture und Biodiversity, Ecology and Evolution und zukünftig in Plant and Animal Breeding eingebunden. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll in der Lehre auch die Grundlagen der Entomologie vertreten. Qualifizierte Wissenschaftler/-innen mit einem breiten methodischen Repertoire in der angewandten Entomologie und der Bereitschaft, sich in die o. g. Schwerpunktsetzung einzuarbeiten, werden zur Bewebung aufgefordert. Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden vorausgesetzt.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen gewährt werden. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschenwerden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs einschließlich der Lehr­tä­tig­keit und einem Schriftenverzeichnis werden bis zum 16.10.2016 erbeten an die Dekanin der Fakultät für Agrar­wissen­schaften der Georg-August-Universität Göttingen, Büsgenweg 5, 37077 Göttingen.

Hierzu steht ein Bewerbungsportal unter folgendem Link zu Verfügung: https://s-lotus.gwdg.de/uni/uafb/w2_agricultural_entomology.nsf/bewerbung

Weitere Informationen zur Professur: https://www.uni-goettingen.de/de/w2-professur-f%C3%BCr-agrarentomologie/542414.html

Bewerbungsschluss: 16.10.2016
Bewerbungsschluss: 16.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote