Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
In der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W 2-Professur für Fachdidaktik Romanistik

Die/Der zu Berufende soll das Themenfeld Didaktik der romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Leh­re und Forschung vertreten und durch eigene Forschungsprojekte weiterentwickeln. Zu den Aufgaben gehört neben der Lehre in der Fachdidaktik in den Bachelor- und Masterstudiengängen für die Lehramtsfächer Fran­zö­sisch, Spanisch und Italienisch an Gymnasien und Gesamtschulen die Betreuung von Schulpraktika. Erwartet wird eine Kooperation mit den anderen Fachdidaktiken, der Bildungswissenschaft im Bonner Zentrum für Lehrer­bildung, dem Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung Bonn sowie mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwissenschaft.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Fachstudium in Romanistik (auch Lehramtsstudiengänge), eine hervorragende Promotion, eine einschlägige Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen, relevante Publi­kat­ionen sowie die Bereitschaft zur Kooperation in interdisziplinären Forschungsprojekten. Schulpraxis durch eig­ene Unterrichtstätigkeit, vorzugsweise nachgewiesen durch das Zweite Staatsexamen, aber auch Erfahrungen in außerschulischen fachdidaktisch relevanten Praxisfeldern sind erwünscht. Es ist zudem erwünscht, dass Be­wer­ber­innen und Bewerber die Kompetenz mitbringen, die Fachdidaktik Latein und Griechisch mitzubetreuen.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG (NRW). Die Universität Bonn erwartet, dass die/der zu Berufende bereit ist, den Lebensmittelpunkt nach Bonn oder in die Region zu legen.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Bewerberinnen bzw. Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationen, Zeugnis- und Urkundenkopien) dem Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn, (Am Hof 1, 53113 Bonn) in elektronischer Form (eine pdf-Datei mit max. 5 MB an philfak.berufungen@uni-bonn.de) bis zum 30. September 2016 einzureichen.

Bewerbungsschluss: 30.09.2016
Bewerbungsschluss: 30.09.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics