Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Die Christian-Albrechts-Universität will mehr qualifizierte Frauen für Professuren gewinnen.

Am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archä­ologie der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. Oktober 2018 eine

W2-Professur für Theologie- und
Literaturgeschichte des Alten
Testaments und Biblisch-
Orientalische Sprachen

zu besetzen. Von der künftigen Stelleninhaberin/Vom künftigen Stellen­in­haber wird erwartet, dass sie/er das Fach Altes Testament in der Lehre in seiner Breite vertritt. In der Forschung wird mindestens einer der folgenden Schwerpunkte erwartet: vorzugsweise Literaturge­schichte des Alten Testaments - Theologiegeschichte des Alten Testaments - Biblisch-Orientalische Sprachen.
Die Bereitschaft zur Mitarbeit in den fakultären und universitären Forschungsnetzwerken, zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung sowie zur Übernahme von Lehraufgaben in allen Studiengängen der Theologischen Fakultät wird vorausgesetzt; im Blick auf den neu eingerichteten Masterstudiengang „Religion und Ethik“ werden Lehrveranstaltungen im Bereich der Theologie- und Literaturgeschichte des Alten Testaments erwartet.
Auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 61 und eine mögliche Befristung nach § 63 Abs. 1 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein wird hingewiesen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage www.berufungen.uni-kiel.de.
Die rechtlichen Voraussetzungen für die Anstellung an einer evangelischen Theologischen Fakultät in Deutschland müssen erfüllt sein. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil der Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrations­hintergrund bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich oder in elektronischer Form als ein Gesamt-PDF mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schrif­tenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen und Lehrkonzept, Verzeichnis durchgeführter und geplanter Forschungsprojekte, Kopien akademischer Zeugnisse, hochschuldidaktische und fachdidaktische Nachweise, Ernennungsurkunden) unter Angabe der Privat- und Dienstadresse mit Telefonnummer und E-Mail-Anschrift bis zum 15. Oktober 2017 an den Dekan der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität, Leibnizstraße 4, 24118 Kiel, E-Mail: dekanattheo@email.uni-kiel.de

Bewerbungsschluss: 15.10.2017
Bewerbungsschluss: 15.10.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote