Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbilds durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt sie auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.

An der Abteilung Münster, Fachbereich Sozialwesen, ist eine

Professur

(Bes.Gr. W2) für das Lehrgebiet "Heilpädagogik" zum nächtsmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Bewerberinnen/Bewerber für diese Professur sollten ein Studium der Heil-, Sonder-, Behindertenpädagogik oder Rehabilitationswissenschaften absolviert haben (evtl. auch Pädagogik oder Psychologie) und über umfangreiche Kenntnisse, Kompetenzen und Erfahrungen in der Begründung und Anwendung heilpädagogischer Konzepte, Methoden und Interventionsformen in der außerschulischen Praxis der Behinderten- und/oder Erziehungshilfe verfügen.

Die Schwerpunkte der zu besetzenden Professur in Lehre und Forschung sind:
  • die Vermittlung theoretischer und konzeptioneller Grundlagen heilpädagogischen Handelns
  • die Gestaltung innovativer Lehre mit den Schwerpunkten Theorien, Konzepte und Methoden für die individuelle Gestaltung von Lern- und Entwicklungsangeboten für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderungen
  • Theorien, Konzepte und Methoden für die Gestaltung teilhabeförderlicher Unterstützungsarrangements
  • gemeinwesen- bzw. sozialraumorientierte Konzepte
  • Begleitung und Gestaltung der praxis- und projektbezogenen Anteile im Bachelor- und Masterstudiengang Heilpädagogik,
  • die Sicherung einer hohen Qualität der Studiengänge
  • die Initiierung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie die Begleitung von Lehrforschungsprojekten im Bereich der Teilhabeforschung
Weiterhin wird erwartet:
  • die Bereitschaft zur Mitwirkung in den Kollegialorganen
  • Forschungserfahrung und die Beteiligung an angewandter Forschung und Entwicklung
  • die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • das Engagement in Gremien der Selbstverwaltung der Hochschule
Wir bieten
  • die Möglichkeit der Mitwirkung im Institut für Teilhabeforschung
  • die Möglichkeit der inhaltlichen Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge
  • eine Kultur lebendiger Kooperationen mit der Praxis
Einstellungsvoraussetzungen für alle Stellen sind:
Die Bewerber/innen müssen die Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (HG) erfüllen (abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, qualifizierte Promotion, pädagogische Eignung, mindestens 5-jährige berufspraktische hauptberufliche Tätigkeit nach Studienabschluss, davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereiches).

Die Bewerber/innen sollten der Katholischen Kirche angehören, sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und der Hochschule identifizieren und ihre Verantwortung als Christen wahrnehmen.

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen als Hochschullehrerinnen an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, lückenlosem Nachweis der Schul- und Hochschulausbildung, Nachweis der bisherigen beruflichen und nebenberuflichen Tätigkeit und ggf. Schriftennachweis bis zum 26.10.2016 an die

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen,
Der Rektor – Personalsache – Wörthstraße 10, 50668 Köln

Auskunft erteilt Herr Weiler unter Telefon 0221/7757-609

Die der Bewerbung beizufügenden Personalbögen finden Sie unter dem Link
www.KatHO-NRW.de/personalboegen/

www.katho-nrw.de

Bewerbungsschluss: 26.10.2016
Bewerbungsschluss: 26.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics