Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
HS Furtwangen
Die Hochschule Furtwangen richtete zum Wintersemester 2016/17 den ersten primär­quali­fizierenden Studiengang Physiotherapie an einer staatlichen Hochschule in Baden-Württem­berg ein. Zum Aufbau und zur Weiterentwicklung dieses innovativen Studiengangs suchen wir engagierte Kolleginnen und Kollegen, die offen sind für interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine zukunftsweisende Hochschularbeit.
In der Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft ist hierfür zum nächstmöglichen Zeit­punkt folgende Professur (W 2) zu besetzen:

Physiotherapie, Schwerpunkt Geriatrie und Innere Medizin

Kennziffer 01-2017-GSG
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägigem Hochschulabschluss sowie einer staat­lichen Prüfung oder einer gleichwertigen Ausbildung in der Physiotherapie. Erfahrungen in interprofessioneller Zusammenarbeit in der Praxis, interdisziplinärer Lehre oder Forschung und gute didaktische Fähigkeiten werden erwartet. Die Persönlichkeit soll den Besonder­heiten der Akademisierung des staatlich anerkannten Gesundheitsfachberufs Physiothe­rapie und der Optimierung von Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen Rechnung tragen. Die Lehre und Forschung soll die komplexen Herausforderungen der physiothera­peutischen Behandlung, Beratung und Patientenedukation gefährdeter und erkrankter Menschen abdecken.
In mindestens zwei der nachfolgenden Gebiete sind Erfahrungen und Kenntnisse nachzu­weisen:
  • Pathophysiologie in den Bereichen der Inneren Medizin, der Geriatrie und Aspekte der Multimorbidität
  • Funktionsdiagnostik und Assessmentverfahren in der physiotherapeutischen Versorgung in der Geriatrie und Inneren Medizin
  • Clinical Reasoning und evidenzbasierte Therapie mit einschlägiger klinischer Praxiser­fahrung in der Geriatrie und Inneren Medizin
  • Entwicklung und Implementierung innovativer Konzepte und Prozesse im Fach Physiotherapie
Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Internationale Vernetzung und Einbettung in die Scientific Community; Nachge­wiesene drittmittelbasierte Forschung oder Publikationstätigkeit; Interprofessionelle Lehre, vorzugsweise in den Bezugswissenschaften; Lehre in den staatlich anerkannten Gesund­heitsfachberufen.
Die Übernahme von Lehrverpflichtungen auch im Grundstudium, die Wahrnehmung von For­schungsaufgaben sowie die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Kompetenzgebiets Gesundheit werden erwartet. Die Bewerber/-innen müssen bereit sein, Vorlesungen in fach­lich benachbarten Gebieten zu halten und müssen in der Lage sein, Lehrveran­stal­tungen auch in englischer Sprache durchzuführen. Ebenso wird die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.
Die Hochschule strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils in Lehre und Forschung an und fordert qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Einstellungsvoraussetzungen (§ 47 LHG) und Informationen zur Hochschule erhalten Sie im Internet unter www.professuren.hs-furtwangen.de sowie bei Prof. Dr. Peter König unter koep@hs-furtwangen.de.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per E-Mail (eine Datei im PDF-Format) bis spätestens 19.03.2017 unter Angabe der entsprechenden Kenn­ziffer an zen-bw@hs-furtwangen.de richten.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht bzw. ggf. vernichtet wird.

Bewerbungsschluss: 19.03.2017
Bewerbungsschluss: 19.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics