Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern ist zum 01. Oktober 2017 folgende Professur zu besetzen:

W 3-Professur "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionsmanagement"

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll das Fachgebiet Produktionsmanagement in Forschung und Lehre vertreten. Erwartet wird eine inhaltliche Ausrichtung, die anschlussfähig an die Forschung im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist.
Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die in der Forschung insbesondere durch herausragende Publikationen in referierten Zeitschriften sowie durch Forschungsprojekte national und international ausgewiesen ist. Die Befähigung und Bereitschaft zur interdisziplinären und fachbereichsübergreifenden Zusammenarbeit werden vorausgesetzt. Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll aktive Forschungsgruppen aufbauen, Drittmittel einwerben und sich bei koordinierten Forschungsvorhaben engagieren.

Zum Aufgabengebiet der Professur zählen Lehrangebote in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Betriebswirtschaftslehre, der Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation und des Wirtschaftsingenieurwesens. Es wird erwartet, dass die Bewerberinnen und Bewerber bereit sind, auch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache anzubieten. Besondere didaktischen Fähigkeiten und Erfahrungen in der Lehre werden vorausgesetzt.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften positioniert sich national und international als wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereich einer Technischen Universität. Er stellt innerhalb der Technischen Universität Kaiserslautern eine wichtige Säule der Forschung und Lehre dar und kooperiert partnerschaftlich mit anderen Fachbereichen.

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gelten die in § 49 des Hochschulgesetzes Rheinland-Pfalz geregelten Einstellungsvoraussetzungen. Der Text ist auf der Homepage der TU Kaiserslautern hinterlegt (http://www.uni-kl.de/universitaet/verwaltung/ ha-1/ha1-rechtsvorschrift/).

Das Land Rheinland-Pfalz und die Technische Universität Kaiserslautern vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Verwaltung der Universität wird vorausgesetzt.

Die TU Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich sich zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Prof. Dr. Tanja Rabl (tanja.rabl@wiwi.uni-kl.de).

Bewerbungen mit allen unter https://wiwi.uni-kl.de/bewerbung aufgeführten Unterlagen einschließlich des Bewerbungsformulars sowie drei ausgewählter Publikationen sind in elektronischer Form (in einer PDF-Datei) bis zum 11. November 2016 zu richten an den Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Michael Hassemer, Technische Universität Kaiserslautern, Postfach 3049, 67653 Kaiserslautern, E-Mail: dekanat@wiwi.uni-kl.de.

Bewerbungsschluss: 11.11.2016
Bewerbungsschluss: 11.11.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics