Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule für Musik (HfM) Freiburg
Logo


Die HfM Freiburg plant im Rahmen des Landeszentrums „Freiburger Forschungs- und Lehrinstitut Musik“ die Forschung im Bereich der Musikpädagogik auszubauen und weiterzuentwickeln.
Im Rahmen dieses Reformvorhabens ist zum Wintersemester 2017/18 folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Musikpädagogik
(Instrumental- und Gesangspädagogik)

Bes.Gr. W3 (100 %) an der
Hochschule für Musik Freiburg
(unbefristet)

Profil:
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener künstlerischer, pädagogischer und wissenschaftlicher Qualifikation, die das Fach Mu­sikpädagogik/Musizierpädagogik (Instrumental- und Gesangs­pä­dago­gik) in angemessener Breite vertritt. Zu den Aufgaben der Professur gehört die Lehre in der allgemeinen Instrumental- und Gesangspäda­gogik (Musizierpädagogik) im Bachelor sowie im Master Musikpäda­gogik. Ein Schwerpunkt soll in der Forschungstätigkeit liegen, insbe­sondere in der praxisnahen Forschung und Entwicklung im Bereich musizierpädagogischen Lehrens und Lernens. Dazu gehören:
  • die Mitarbeit in geplanten musikpädagogischen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der Hochschule (Musikschullabor, Musik­kindergarten, Elementare Musikpädagogik an Grundschulen),
  • die Entwicklung, Beantragung und Umsetzung eigener Forschungs- und Entwicklungsprojekte unter dem Dach des „Freiburger For­schungs- und Lehrinstitut Musik“ der HfM Freiburg und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie im Rahmen weiterer bestehender Kooperationen (z. B. mit Musikschulen der Regio und der Pädago­gischen Hochschule Freiburg).
Erwartet werden:
  • ein abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches Instrumental- oder Gesangsstudium,
  • eine Promotion vorzugsweise in Musikpädagogik,
  • über die Promotion hinausgehende Erfahrung in der Durchführung von musikpädagogischen Forschungsprojekten,
  • einschlägige Berufserfahrung (z. B. Musikschule, privater Musizierunterricht, Hochschullehre),
  • Interesse an der Arbeit im Team der Lehrenden,
  • Interesse an der Entwicklung innovativer musikpädagogischer Konzepte und/oder Materialien für unterschiedliche Zielgruppen und Institutionen (Kindergarten, Musikschule, Schule, Musikhochschule).
Erwünscht sind:
  • Kenntnisse im Hinblick auf die Einwerbung von Drittmitteln,
  • Erfahrungen im Bereich EMP, Schulmusik bzw. eine entsprechende Doppelqualifikation.
Die HfM Freiburg ist bestrebt, den Anteil der Frauen im künstlerischen und wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und bittet daher Künstler­innen und Wissenschaftlerinnen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Wir bitten um Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des künstlerischen- wissenschaftlichen Werdegangs, Verzeichnis der Tonträger etc., Nachweis der Lehr- und Unterrichtserfahrung, Kopien von Urkunden) digital zusammengefasst zu einer PDF-Datei. Publikationen (falls vorliegend) jeweils als einzelne PDF-Dateien, Tondokumente in Form von Audiodateien.
Bewerbungsunterlagen sind bis zum 08.09.2017 an folgende Adresse zu senden: Rektor der Hochschule für Musik-Freiburg, Dr. Rüdiger Nolte, berufungen@mh-freiburg.de

Bewerbungsschluss: 08.09.2017
Bewerbungsschluss: 08.09.2017 Erschienen auf academics.de am 26.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics