Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
In der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Clausthal ist am Institut für Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik die

Professur für Technische Thermodynamik und Energieeffiziente Stoffbehandlung


auf Grundlage der Bes.Gr. W3 zu besetzen.

Die Professur soll die Gebiete "Technische Thermodynamik" in der Lehre und "Energieeffiziente Stoffbehandlung" im Sinne von Thermischer Energiesystemtechnik in Lehre und Forschung vertreten. Es wird eine interdisziplinäre Zusammenarbeit im Hinblick auf die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse erwartet, insbesondere in den Bereichen Verfahrenstechnik/ Maschinenbau, Metallurgie/Nichtmetallische Werkstoffe und Elektrische Energiesystemtechnik. Die Forschung soll neben den Gebieten der Energienutzung und -optimierung auch die umweltbedingten Aspekte der Energiesystemtechnik beinhalten.

Gesucht wird eine fachlich ausgewiesene Persönlichkeit, die das Gebiet in Forschung und Lehre adäquat vertreten kann. Die bisherigen Arbeitsbereiche des Bewerbers/der Bewerberin sollten Schwerpunkte in mindestens einem der folgenden Gebiete haben: Thermische Energiesystemtechnik, Hochtemperatur- Stoffbehandlung, Substitution von Primärenergie, Bewertung und Vergleichsmethoden bei Energiewandlungs- und Energieverbundsystemen, Prozessintensivierung.

Die Einstellungsvoraussetzungen (§ 25 des NHG) sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, überdurchschnittliche Promotion, zusätzliche wissenschaftliche Leistungen oder besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mehrjährigen industriellen Praxis. Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache ist Voraussetzung.

Die Technische Universität Clausthal möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Bewerber/-innen, die bis zum Zeitpunkt der Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt. Die Professur ist nicht teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und den fünf wichtigsten Veröffentlichungen als Beilage sind bis zum 31.10.2016 an die Dekanin der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften der TU Clausthal, Frau Prof. Dr. Inge Wulf, Erzstr. 20, 38678 Clausthal-Zellerfeld, zu richten.

Bewerbungsschluss: 31.10.2016
Bewerbungsschluss: 31.10.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote