Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Leuphana Universität Lüneburg

Orientiert an Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorien­tierten Universität, verwirklicht die Leuphana Universität Lüneburg seit mehreren Jahren ein für Deutschland neuartiges, vielfach ausgezeichnetes Studien- und Uni­ver­sitätsmodell. Für die Forschung zu zentralen Fragen der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts hat die Universität vier Fakultäten geschaffen: Bildung, Kultur­wissenschaften, Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftswissenschaften.
Zum 01.10.2016 wurde am Zentrum für Demokratieforschung der Leuphana Universität Lüneburg das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Promotionsprogramm „Demokratie unter Stress“ (Sprecherteam: Prof. Dr. Ferdinand Müller-Rommel und Prof. Dr. Marion Reiser) eingerichtet. Bis 2020 werden insgesamt 14 Doktorandinnen und Doktoranden gefördert, die sich mit Herausforderungen, Problemwahrnehmungen und Problemlösungen in Demokra­tien beschäftigen. Das sozialwissenschaftliche Promotionsprogramm richtet sich insbesondere an Doktorandinnen und Doktoranden der Politik-, Sozial-, Umwelt-, Medien- und Rechtswissenschaften. Zum 01.10.2017 sind

7 Promotionsstipendien

zu vergeben. Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich jeweils 1.400 € zuzüglich 100 € für Sachmittel. Die Laufzeit der Stipendien ist auf 3 Jahre befristet.
Weitere Informationen zur Ausschreibung und zum geförderten Promotions­pro­gramm finden Sie bis zum Bewerbungsschluss am 30.04.2017 auf der Homepage der Leuphana Universität Lüneburg unter:
www.leuphana.de/promotionsprogramm-dus/


Bewerbungsschluss: 30.04.2017
Bewerbungsschluss: 30.04.2017 Erschienen auf academics.de am 30.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote