Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität Bremen
An der Universität Bremen ist im Referat „Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs“/Dezernat „Akademische Angelegenheiten“ - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Referenten/-in für Nachwuchsförderung

Entgeltgruppe 13 TV-L (Vollzeit)
zu besetzen. Die Stelle wird zunächst für die Dauer von zwei Jahren auf Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) befristet. Eine Beschäftigung nach dem TzBfG ist nur möglich, wenn Sie bisher noch nicht bei der Freien Hanse­stadt Bremen beschäftigt sind bzw. waren. Dies gilt nicht für Zeiten der Ausbildung.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Im Rahmen ihres Zukunftskonzeptes in der Exzellenzinitiative und der innovativen Weiterentwicklung ihres Nachwuchs­konzeptes baut die Universität Bremen ihr erfolgreiches Promotionszentrum zu einem Nachwuchszentrum für Wissenschaftler/innen aller Karrierestufen von der Promotion bis zur Berufung aus. Hierfür suchen wir eine/n Referent/in, der/die insbesondere Expertise zur Unterstützung promo­vier­ter Wissenschaftler/innen mitbringt.
Aufgaben:
  • Entwicklung, Koordination und Evaluation des Quali­fizie­rungsangebots für promovierte Wissenschaftler/innen in Kooperation mit anderen universitären Programmen
  • Beratung promovierter Wissenschaftler/innen zu Karriere­wegen und persönlicher Entwicklung
  • Sie geben Impulse zur strategischen Ausrichtung der Nachwuchsförderung, unter anderem bei größeren Drittmittelanträgen.
  • Stärkung der Sichtbarkeit der Zielgruppe der Postdoktor­an­den/ innen sowie der zielgruppenspezifischen Unterstüt­zungsangebote
  • Aufbau eines Peer-Coaching Programms für Postdocs sowie eines Pools aus Mentoren/innen
Ihr Anforderungsprofil:
Sie verfügen über:
  • einen überdurchschnittlichen wissenschaftlichen Hoch­schulabschluss und eine Promotion
  • fundierte Kenntnisse über aktuelle Debatten und Maß­nah­men zur Nachwuchsförderung
  • erste Berufserfahrung in der universitären Karriereentwicklung
  • nachgewiesene Erfahrung und/oder Qualifizierung im Bereich Beratung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens C1-Niveau)
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • hohe Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit sowie konzeptionellem Ideenreichtum, Gestaltungswille und eine selbstständige Arbeitsweise
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Wir bieten Männern und Frauen ein hohes Maß an Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshinter­grund werden begrüßt.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Julia Sievers unter der Rufnummer +49 421-218 60320 gerne zur Verfügung.
Bewerbungen sind bis zum 20.10.2016 unter Angabe der Kennziffer A 231/16 zu richten an
Universität Bremen
Dezernat 2 - Personalangelegenheiten
Postfach 33 04 40
28334 Bremen


Bewerbungsschluss: 20.10.2016
Bewerbungsschluss: 20.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 29.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote