Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Seestadt Bremerhaven, Oberzentrum der Unterweserregion mit ca. 120.000 Einwohnern, sucht zum 01.04.2017 eine/n

hauptamtliche/n Stadträtin/Stadtrat
als Dezernent/in für die Bereiche Soziales, Jugend, Familie und Frau­en und kommunale Arbeitsmarktpolitik

Es wird ein Beamtenverhältnis auf Zeit begründet; die Wahlzeit beträgt sechs Jahre. Die Dienstbezüge werden auf der Grundlage des Bremischen Besoldungsgesetzes nach der Besoldungsgruppe B 6 gezahlt.

Der/Die Stadtrat/Stadträtin ist Mitglied des Magistrats. Beim Magistrat handelt es sich um ein Kollegialorgan, be­stehend aus dem Oberbürgermeister, dem Bürgermeister als dessen Vertreter und weiteren hauptamtlichen so­wie ehrenamtlichen Magistratsmitgliedern (Stadträtinnen/ Stadträte). Sie werden von der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­sammlung gewählt. Veränderungen in der Dezernatszuordnung im Zuge einer Neuregelung der Ge­schäfts­ver­tei­lung des Magistrats bleiben vorbehalten. Aufgrund der bestehenden Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen der SPD und der CDU besteht ein Vorschlagsrecht der SPD-Fraktion.

Dem Dezernat sind folgende Bereiche zugeordnet:
  • Sozialamt
  • Amt für Jugend, Familie und Frauen
  • Amt für kommunale Arbeitsmarktpolitik
  • Wirtschaftsbetrieb Helene-Kaisen-Haus
Für die Wahrnehmung dieses Aufgabenbereiches wird eine mehrjährige Erfahrung in Spitzenfunktionen der Ver­wal­tung im Bereich Jugend und/ oder Soziales oder in der Kommunalpolitik mit jugend- und/oder so­zial­po­li­ti­schem Schwerpunkt vorausgesetzt. Darüber hinaus werden mehrjährige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Institutionen sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu konstruktiver und integrativer Zusammenarbeit mit den po­li­ti­schen Gremien und den übrigen gesellschaftlich relevanten Gruppen erwartet.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbung.

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 28.10.2016 an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven
Magistratsdirektor
Postfach 21 03 60
27524 Bremerhaven

Bewerbungsschluss: 28.10.2016
Bewerbungsschluss: 28.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote