Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse
LABORARBEIT IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH ANALYTIK ALS STUDENTISCHE HILFSKRAFT

Studentische Hilfskraft im Bereich Analytik

Kennziffer: CBP-2017-10
Das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP entwickelt und skaliert chemische und biotechnologische Verfahren zur Nutzung nachwachsender und petrochemischer Rohstoffe von der Rohstoffaufbereitung, über verschiedene Konversionsprozesse bis zur Abtrennung und Aufarbeitung der Produkte. Dabei schließt das Fraunhofer CBP die Lücke zwischen Labor und industrieller Umsetzung: Für die Übertragung der Prozesse in produktionsrelevante Dimensionen stellt das Fraunhofer CBP Partnern aus Forschung und Industrie Infrastruktur und Technikumsanlagen zur Verfügung.

Was Sie mitbringen
  • Studium der Chemie, Chemieingenieurwesen oder vergleichbare Studienrichtungen
  • Praktische Erfahrung mit Arbeiten in chemischen Laboren wie zum Beispiel Herstellung von Lösungen, Probenvorbereitung für HPLC und GC, exakte Arbeitsweise und Dokumentation
  • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können
Das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP in Leuna entwickelt in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie Verfahren und Technologien zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Innovative Ideen zur chemischen Umwandlung biogener Grundstoffe sowie den damit verbundenen Aufarbeitungs- und Separationstechnologien werden anwendet und innerhalb interdisziplinärer Forschungsansätze untersucht.

Fokus der Entwicklungen ist die Skalierung und das Scale-up von Prozessen im Technikums- und Pilotmaßstab zur Bearbeitung anlagentechnischer Fragestellungen, der Anpassung von Prozess- und Verfahrensparametern sowie zur Herstellung von Mustermengen an Produkten. Verschiedene Themen im Bereich Heterogene Katalyse, Chemische Synthese und Produktseparation können innerhalb von Praktika, Bachelor- bzw. Masterarbeiten untersucht werden. Die Fragestellungen werden theoretisch in Prozesssimulationen und an Labor-, Technikums- oder Pilotanlagen bearbeitet. 

 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Für den Bewerbungsprozess: Frau Doreen Dittel, doreen.dittel@cbp.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerber-Portal oder direkt per E-Mail an Frau Doreen Dittel, doreen.dittel@cbp.fraunhofer.de

Für inhaltliche Fragen: Frau Anett Schlichter, anett.schlichter@cbp.fraunhofer.de

Fraunhofer Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse
Leuna

http://www.cbp.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 11.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics