Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Das Fraunhofer IPK in Berlin ist in der angewandten Forschung und Entwicklung für die gesamte Bandbreite industrieller Aufgaben aktiv. Diese reichen von der Produktentwicklung bis hin zur Gestaltung von Fabrikbetrieben.

In unterschiedlichen Forschungsprojekten entwickelt das Fraunhofer IPK zusammen mit Industriepartnern das Verfahren des Mehrdraht-UP-Schweißens weiter und macht es so fit für die industrielle Anwendung.

Im Rahmen der Forschungsprojekte wird untersucht, wie die Prozesseinstellungen die Faktoren Einbrand, Abschmelzleistung, Nahtform, Wirkungsgrad und Metallurgie beeinflussen. Ziel ist die Identifikation geeigneter Kombinationen aus Pulver, Draht und Werkstoff sowie der Aufbau eines umfassenden Prozessverständnisses in metallurgischer, chemischer und physikalischer Hinsicht.

studentische Hilfskraft im Geschäftsfeld Füge- und Beschichtungstechnik

Kennziffer: IPK-HIWI-2017-36
Ihre Aufgaben:
Das Aufgabengebiet umfasst die Mitwirkung bei der Bearbeitung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet „Schweißen im Dickblechbereich“:
    • Vorbereitung und Durchführung von Schweißversuchen an einer mehrdraht Unterpulverschweißanlage;
    • Unterstützung bei der Probenentnahme;
    • Anfertigung von Versuchsprotokollen;
    • Auswertung von Schweißergebnissen;
    • Konstruieren von Schweißvorrichtungen.

Nutzen Sie auch die anschließende Möglichkeit zur Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit!

Ihre Voraussetzungen:
    • Studium der Fachrichtung Maschinenbau o. ä.;
    • handwerkliches Geschick;
    • Erfahrungen in Konstruktion;
    • Kenntnisse in Schweißtechnik erwünscht (nicht erforderlich).


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Sergej Gook
E-Mail: sergej.gook(at)ipk.fraunhofer.de
Tel.: +49 30 39006-375

Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Berlin

http://www.ipk.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote