Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
INFORMATIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Studentische Hilfskraft (m/w) für die Gruppe »Bewertung elektronischer Systemintegration«

Kennziffer: IMWS-2017-51
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht für seine Gruppe »Bewertung elektronischer Systemintegration« eine studentische Hilfskraft (m/w).

Das Center für angewandte Mikrostrukturdiagnostik am Fraunhofer IMWS untersucht Komponenten, Systeme und Materialien der Elektronik, Mikrosystemtechnik und der Nanotechnologien, beispielsweise integrierte Halbleiterschaltkreise, Sensoren, elektronische Bauelemente und Baugruppen sowie nanostrukturierte Funktionswerkstoffe. Diese werden umfassend analysiert und getestet, um den Zusammenhang zwischen Funktionsverhalten, Mikrostruktur und Materialeigenschaften im Detail zu verstehen. Einen Schwerpunkt der Arbeiten bildet u.a. die schnelle und kundenorientierte Aufklärung von Fehlerursachen und von Defektbildungen mittels einer umfassenden und höchstauflösenden Diagnostik. Die Ergebnisse fließen in die Herstellungsprozesse der Kunden ein und tragen zur Steigerung von Qualität und Zuverlässigkeit der Systeme in der Anwendung bei. Unsere Kunden und Partner kommen vor allem aus der Zuliefererkette der Automobilelektronik, aber auch aus der Kommunikationstechnik, Optik, Medizin- und Consumerindustrie, der Leistungselektronik für die Energie- und Industrietechnik sowie aus dem Bereich der Gerätezulieferer für mikrostrukturelle Diagnostik und Test.

Was Sie mitbringen
Wir suchen eine Studentin/einen Student der Informatik, Mathematik oder eines angrenzenden naturwissenschaftlichen Studiengangs. Des Weiteren bringen Sie folgendes mit:

- Fundierte Kenntnisse der Programmiersprache C-Sharp
- Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
- Gutes visuelles Vorstellungsvermögen
- Kommunikationsfähigkeit
- Eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise

Was Sie erwarten können
Hauptaufgabe ist die Betreuung eines Softwareprogramms, welches für die (teils graphische) Bearbeitung und die Auswertung großer Datenmengen (ASCII-Files) erstellt wurde.

Ziel der Arbeit ist die Erstellung von Auswerteroutinen für große Datenmengen sowie die Dokumentation der Software.



Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen: 

Frau Sandy Klengel
Tel.: +49 345 5589-125
E-Mail: sandy.klengel@imws.fraunhofer.de

Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab oder richten diese ausschließlich an folgende E-Mailadresse:

personal@imws.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Halle

http://www.imws.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics