Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut
Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, in Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Fraunhofer-Anwendungszentrum HOFZET in Hannover eine studentische Hilfskraft (w/m) für praktische Arbeiten im Bereich »Kurzfaserverstärkte Kunststoffe hergestellt mittels Spritzguss«.

studentische Hilfskraft (w/m) für praktische Arbeiten im Bereich »Kurzfaserverstärkte Kunststoffe hergestellt mittels Spritzguss«

Kennziffer: WKI-2017-28
Ihre Aufgaben:
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, in der Sie an anwendungsorientierter Forschung zu nachhaltigen Hochleistungswerkstoffen der Zukunft mitwirken können. Die Mitarbeit wird es Ihnen ermöglichen, in kurzer Zeit ein breites Spektrum an Erfahrungen zu gewinnen. Es erwartet Sie eine offene und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und engagierten Team.

Ihre Aufgaben sind unter anderem:
Praktische Arbeiten zur Unterstützung der Wissenschaftler wie bspw.:
- CAD-Konstruktionen
- Probenvorbereitung (Sägen, Fräsen, etc.)
- Materialprüfung (Zug-, Biegeprüfung, etc.)
- Bewitterungstests (UV-, Klimawechseltest)
- evtl. Spritgusssimulationen (Moldflow) und Festigkeitsanalysen (FEM)
  
Zusätzliche Arbeiten wie:
- Dokumentation
- Recherchetätigkeiten
- Erstellen von Präsentation und Veranschaulichungsmaterial

Ihre Arbeitsstätte wird sich am Fraunhofer-Anwendungszentrum HOFZET in Hannover befinden.


Ihre Voraussetzungen:
Sie sind Student (w/m) in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang und interessieren sich für nachhaltige Werkstoffe. Sie haben Freude an praktischen Arbeiten und idealerweise bereits Erfahrung im Bereich des Spritzgusses. Sie verfügen über CAD-Kenntnisse, haben Erfahrung in Werkstoffprüfungen und bringen idealerweise auch Grundlagen in der Spritzgusssimulation oder Festigkeitsanalyse mit sich.


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online, über den unten angezeigten Button.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Carsten Aßhoff
Tel: +49 511 9296-2818
Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut
Hannover

http://www.wki.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 16.08.2017
Bewerbungsschluss: 16.08.2017 Erschienen auf academics.de am 13.06.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics