Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Als eines von 67 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größter Organisation für angewandte Forschung, widmet sich das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden der Entwicklung von Technologien und Prozessen zur Oberflächenveredelung.
Unsere Kerntechnologien, die Sputtertechnologie, die plasmaaktivierte Hochratebedampfung, die Hochrate-PECVD sowie die Elektronenstrahltechnologie nutzen wir zur Lösung vielfältiger, industrieller, Problemstellungen der Oberflächentechnologie.

Untersuchungen einer Charakterisierungsmethode zur Ermittlung von Oberflächeneigenschaften nanostrukturierter Kunststofffolien - Abschlußarbeit

Kennziffer: FEP-2016-06
Ihre Aufgaben:
Für die Untersuchung rauer und poröser Oberflächen stehen zahlreiche Analyseverfahren, wie Rasterkraftmikroskopie (AFM), Profilometrie, Rasterelektron- und Transmissions­elektron­mikros­ko­pie, Quecksilberporosimetrie und BET-Isothermenbestimmung (spezifische Oberfläche) zur Verfügung. Bei der Untersuchung stochastischer Nanostrukturen auf Polymeroberflächen mit Größen im Bereich von 50 nm bis 200 nm erreichen derartige Messmethoden aus verschiedenen Gründen ihre Grenzen. Im Rahmen der Arbeit soll ein neuartiges Analyseverfahren zur Bestimmung der spezifischen Oberfläche erforscht und kalibriert werden. Dieses Verfahren ist zweistufig und umfasst die Abscheidung und Analyse der abgeschiedenen Schicht auf dem rauen / nanostrukturierten Substrat.

Das Arbeitsprogramm umfasst folgende Punkte: 

Literaturrecherche zu bestehenden Strukturanalyseverfahren und den im Rahmen der Arbeit zu untersuchenden Verfahren (Abscheidung und Analyse)

Durchführung von Versuchen zur
  • Nanostrukturierung im Rolle-zu-Rolle-Verfahren
  • Abscheidung dünner Schichten mit Vakuumverfahren

Analyse der Nanostrukturen mit/ohne Schicht hinsichtlich ihrer Eigenschaften
  • Optik (Transmission, Reflexion)
  • Oberflächeneigenschaften (Röntgenfluoreszenzanalyse, Infrarotspektroskopie, Weißlichtinterferometrie, Lichtmikroskopie / Rasterelektronenmikroskopie)


Ihre Voraussetzungen:
Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Studenten der Physik, Physikalischen Technik, der Werkstoffwissenschaften, Mikro-, Nano- bzw. Oberflächentechnologien. Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung der Hochschule. Ein Zeitraum von mindestens 6 Monate wird angestrebt. Die Arbeit kann sowohl von Universitäts- als auch von Fachhochschulstudenten durchgeführt werden. Vorkenntnisse auf den Themengebieten Vakuum und Vakuumbeschichtung sind wünschenswert. Erste Erfahrungen mit der Charakterisierung von Oberflächen hinsichtlich deren Eigenschaften sind von Vorteil. Für Bachelorstudenten ist die Ausschreibung aufgrund einer längeren Einarbeitungszeit nur dann geeignet, wenn die Bachelorarbeit mit einem Forschungspraktikum verbunden wird und so ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten möglich ist.


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bewerbungen bitte ausschließlich online über den Button "Bewerben":

Fraunhofer Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden


recruiting@fep.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Cindy Steiner
Tel.: 0351 2586-143
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 02.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote