Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule Rhein-Waal
Logo
Die Hochschule Rhein-Waal in Kleve und Kamp-Lintfort bietet Ihnen ein innovatives und internationales Umfeld, verbunden mit hoher Qualität der Lehre in interdisziplinären Bachelor- und Masterstudiengängen, die überwiegend in englischer Sprache gelehrt werden. Sie ist forschungsstark in technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschafts­wissenschaftlichen Disziplinen. Mehr als 6.000 Studierende haben sich bereits für die Hochschule Rhein-Waal entschieden.
Die landschaftlich reizvolle Region Niederrhein liegt in unmittelbarer Nähe des Wirtschaftszentrums Rhein-Ruhr und der Niederlande, aber zugleich im Zentrum Europas, wobei die Hochschulstandorte über die drei Flughäfen Amsterdam/Schiphol, Düsseldorf Rhein-Ruhr und Weeze aus aller Welt gut erreicht werden können.
Die Hochschule hat im Akademischen Zentrum am Campus Kamp-Lintfort zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Leitung Projektstelle „Next Step Niederrhein“

EG 13 TV-L, befristet bis zum 30.06.2020, Vollzeit
Kennziffer 01/ZFQ/17
Die Hochschule Rhein-Waal beteiligt sich im Verbund mit der Hochschule Niederrhein an dem Projekt Studienaussteiger/innen NRW - Projekt zum Aufbau nachhaltiger Beratungsangebote für Studienzweifelnde über Qualifizierungswege in der beruflichen Bildung in NRW. Ziel der beiden Hochschulen ist es Strukturen zu schaffen, die zum einen den Studierenden Orientierungsmöglichkeiten bieten, zum anderen neue Allianzen mit den regionalen Arbeitsmarktakteurinnen und -akteure schafft. Dazu stimmen sich beide Hochschulen während der Projektlaufzeit eng ab.
Aufgaben:
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Coachingkonzeptes für Studierende mit erheblichen Studienzweifeln in Kooperation mit dem Projekt Studienlotsen / Studienverlaufsberatung an der Hochschule Rhein-Waal
  • Aufbau und Pflege einer Allianz von Kooperationspartnerinnen und -partner aus Arbeitsmarkt, Kammern und Arbeitsagenturen am linken Niederrhein sowie der Verbundhochschulen und deren Organisationseinheiten
  • Innerhalb der o. g. Allianz Erarbeitung von Anerkennungs- und Anrechnungsmöglichkeiten der bereits erbrachten Studienleistung beim Wechsel der Hochschule oder in den Ausbildungsmarkt
  • Organisation und Konzeption von Veranstaltungen und Unterstützungsangeboten für Studienzweifelnde
  • Erarbeitung und Realisierung eines Konzeptes für die das Projekt begleitende Webplattform sowie von Informations- und Weiterbildungsmaterialien
  • Erstellung und Umsetzung eines Evaluationskonzeptes zur Erfolgskontrolle der Maßnahmen
  • Administrative und finanzielle Leitung des Projektes in Abstimmung mit den beteiligten Fachabteilungen
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches wirtschafts-, geistes- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe interkulturelle Kompetenz
  • Wünschenswert ist eine Ausbildung bzw. Berufserfahrung im Bereich Beratung/Coaching
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen Hochschulwesen bzw. Arbeitsmarkt-/Ausbildungswesen
  • Koordinations- und Organisationsfähigkeit sowie Planungskompetenzen
  • Hohe Affinität zur Teamarbeit und Netzwerkkompetenz
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
Weitere Informationen über das Projekt online: www.nucleus-project.eu
Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Die Hochschule Rhein-Waal fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Es wird darum gebeten, als Bewerbungsunterlagen ausschließlich Fotokopien zu versenden und auf aufwendige Bewerbungsmappen etc. zu verzichten, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Außerdem wird gebeten, auf elektronische Bewerbungen zu verzichten.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 24.08.2017 in schriftlicher Form unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an die Personalabteilung der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve.

Bewerbungsschluss: 24.08.2017
Bewerbungsschluss: 24.08.2017 Erschienen auf academics.de am 31.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote