Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Hochschule Ruhr West
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.
Wir suchen ab dem 01.01.2017 für unser Institut Informatik (Fachbereich 1) eine/n motivierte/n
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Computer Vision/Tracking/Deep Learning
(Teilzeit 50%)
Kennziffer 65-2016, Vergütung bis TV-L E 12
Am Institut Informatik der HRW werden Methoden zur maschinellen Umfeldwahrnehmung für autonome Fahrzeuge und Mobile Devices (Inspektionsaufgaben, Industrie 4.0) entwickelt. Ihre Forschungsaufgabe umfasst die Entwicklung und Bewertung neuartiger Verfahren für die Umfelderfassung (Computer Vision, Tracking, Deep Learning). Zeitgleich werden Versuchsträger (z.B. Versuchsfahrzeug) aufgebaut, um eine Bewertung der entwickelten Verfahren zu ermöglichen. Praxisnähe ist insbesondere durch Kooperation und Abstimmung mit Industriepartnern gegeben.
Ihre Aufgaben:
  • Algorithmenentwicklung im Bereich Umfeldwahrnehmung
  • Entwicklung von Verfahren zur Erkennung und Verfolgung von Objekten
  • Fusion von Daten verschiedener Sensoren (Kamera, Radar, Lidar, ToF-Kamera)
  • Aktive Teilnahme an Forschungsprojekten und Veröffentlichung der Ergebnisse auf Konferenzen
  • Aufbau eines Versuchsträgers und Unterstützung in der Lehre
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Elektrotechnik, Physik oder vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse in mindestens einem der Bereiche Fahrerassistenzsysteme, Bildverarbeitung, Deep Learning, 3D-Datenverarbeitung und/oder Tracking/Sensorfusion
  • Programmiererfahrung in C++, Matlab
  • Fundierte mathematische Kenntnisse
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
Wir bieten:
  • Moderne und vielfältige (Labor-)Ausstattung
  • Spannende Forschungsthemen und umfangreiche Möglichkeiten zur Mitgestaltung
  • Eine anspruchsvolle, vielseitige und selbständige Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, inkl. Möglichkeit der kooperativen Promotion
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Um die Vielfalt der Bevölkerung in der Hochschule abzubilden, wünschen wir uns Bewerbungen entsprechender Interessierter.
Interessierte Bewerber/-innen können gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de, Tel.: 0208 88254- 120) Kontakt aufnehmen.
Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, grundsätzlich ist eine Teilzeitbeschäftigung möglich.
Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 25.09.2016 unter Angabe der o.g. Kennziffer zu. Sie können sich per E-Mail bei uns bewerben. Bitte senden Sie uns alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hs-ruhrwest.de.
Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte:
Prof. Dr. Anselm Haselhoff
Lehrgebiet: Fahrzeuginformationstechnik
Telefon: 0208/ 88254- 829
Anselm.haselhoff@hs-ruhrwest.de
Für allgemeine Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung wenden Sie sich bitte an:
Frau Kirsten Staczan
Personalservice
Telefon: 0208 882 54-233
kirsten.staczan@hs-ruhrwest.de

Bewerbungsschluss: 25.09.2016
Bewerbungsschluss: 25.09.2016 Erschienen auf academics.de am 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics