Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
Logo
Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) im Forschungs­verbund Berlin e.V. ist ein international führendes Forschungsinstitut auf den Gebieten der Mikrowellen- und mm-Wellen-Bauelemente, der Diodenlaser und der LEDs. Auf der Basis von III/V-Halbleitern erforscht und realisiert es Komponenten und Systeme u. a. für Anwendungen in Kommunikation, Verkehrs- und Produktionstechnik, Medizin und Biotechnologie. Es verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen. Weiteres unter: www.fbh-berlin.de
Für die Leitung unserer Stabsgruppe Qualitätsmanagement suchen wir eine / einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter
(Kennziffer 11/17)

Die Aufgaben umfassen die Leitung, Weiterentwicklung und Sicherstellung des Qualitäts­managements am FBH im Bereich der III/V Halbleiter-Technologie und -Komponenten. Dazu gehört die Entwicklung von Qualitätsstrategien im Rahmen der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (www.forschungsfabrik-mikroelektronik.de), die Pflege des integrierten QM-Systems am FBH und das Lieferantenmanagement unter QM-Gesichtspunkten.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master/ Diplom) möglichst in den Bereichen Physik, Elektrotechnik oder vergleichbaren Fachgebieten. Erforderlich sind zusätzliche Erfahrungen und Qualifikationen auf dem Gebiet des Qualitäts­managements.
Die Stelle kann sofort besetzt werden. Sie ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Entfristung. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund).
Für weibliche und männliche Bewerber besteht Chancengleichheit. Qualifizierte Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug.
Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 22.09.2017 unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an das:
Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Frau Birgit Stremlow (bewerbung@fbh-berlin.de)
Gustav-Kirchhoff-Straße 4, 12489 Berlin

Bewerbungsschluss: 22.09.2017
Bewerbungsschluss: 22.09.2017 Erschienen auf academics.de am 22.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics