Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Logo
Orientiert an Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität, verwirklicht die Leuphana Uni­versität Lüneburg seit mehreren Jahren ein für Deutschland neuartiges, vielfach ausge­zeichnetes Studien- und Universitätsmodell. Für die Forschung zu zentralen Fragen der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts hat die Universität vier Fakultäten geschaffen: Bildung, Kultur­wissenschaften, Nach­halt­ig­keit sowie Wirtschaftswissenschaften.
Logo
An der Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projekts „ZZL-Netzwerk“ im Zukunftszentrum Lehrerbildung eine Stelle als

WISSENSCHAFTLICHE/R MITARBEITER/IN

mit dem Schwerpunkt „Videobasierte Lernbausteine
in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung“
EG 13 TV-L (100 %)


befristet bis zum 30.06.2019 zu besetzen.

Hintergrund zum Gesamtprojekt:
Das Projekt „ZZL-Netzwerk“ dient dem Aufbau einer institutionen- und phasen­übergreifenden Kooperation in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. In den drei inhaltlichen Handlungsfeldern „Heterogenität und Inklusion“, „Kompetenzorientierte Unterrichtsgestaltung“ und „Professionsbezogene Unterstützungsangebote im Studium“ sollen neue Lösungsansätze entwickelt werden, die eine bessere Ver­zahn­ung zwischen Theorie und Praxis ermöglichen. In den drei Handlungsfeldern bearbeiten jeweils ein Entwicklungsteam aus Universitätsvertretern/-innen, Lehr­kräf­ten der Campusschulen, Akteuren aus Studienseminaren oder außerschulischen Einrichtungen sowie Studierende konkrete Seminarkonzepte, Projekte und Frage­stell­ungen. Durch das ZZL-Netzwerk soll sowohl das Studium an der Universität verbessert als auch ein wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn generiert werden. Informationen zum Gesamtprojekt sind unter www.leuphana.de/zzl-netzwerk veröffentlicht.

Die ausgeschriebene Stelle ist im Handlungsfeld „Heterogenität und Inklusion“ an­ge­sie­delt und es gilt insbesondere, die dort bestehende Videoplattform „Multiview“ weiter aufzubauen und systematisch für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung nutzbar zu machen. Die Studierenden sollen mithilfe von Unterrichtsanalysen und -reflexion ihre Kompetenzen in verschiedenen Bereichen, z.B. Unter­richts­quali­tät, Fehlerkultur, Unterrichtsstörungen oder Umgang mit einer heterogenen Schülerschaft, erweitern. Die Unterrichtssequenzen sollen in Verbindung mit Kontextmaterialien zum einen den Dozierenden zur Verfügung gestellt werden, sodass diese gemeinsam mit den Studierenden Unterricht gezielt analysieren und reflektieren können. Zum anderen können auch die Studierenden selbst anhand der Unterrichtssequenzen Frage­stel­lun­gen entwickeln, erforschen und analysieren. Informationen zur Videoplattform finden Sie hier: http://www.leuphana.de/zentren/zzl/forschung-projekte/video­daten­bank.html sowie http://unterrichtsvideos.leuphana.de/

Ihre Aufgaben im Handlungsfeld „Heterogenität und Inklusion“ zur Erweiterung und Aufbereitung der Videodatenbank:
  • Koordination von Aufzeichnung, Aufbereitung und onlinebasierter Bereitstellung schulischer Unterrichtsvideos
  • Theoriegeleitete und evidenzbasierte Entwicklung und wissenschaftliche Er­pro­bung videobasierter Lernbausteine für die (fachspezifische und fachunabhängige) Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in einem interdisziplinären Entwicklungs- und Forschungsteam, bestehend aus Akteuren/-innen und Kooper­at­ions­part­nern/-innen aller Phasen der Lehrerbildung
  • Eigenständige Forschung im Rahmen wissenschaftlicher Weiterqualifikation
  • (Inter-)Nationale Publikation und Präsentation von Projektergebnissen
Ihr Profil:
  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium abgeschlossen (bevorzugt Lehramt, Pädagogische Psychologie oder Pädagogik/empirische Bildungsforschung bzw. eine verwandte Disziplin)
  • Kenntnisse im Bereich videobasierter Lehr-Lern-Forschung oder Interesse und Bereitschaft, sich in dieses Thema einzuarbeiten
  • Gute Kenntnisse in quantitativen und/oder qualitativen Methoden empirischer Bildungsforschung oder Interesse und Bereitschaft, sich in dieses Thema einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur wissenschaftlichen Mitarbeit in einem inter­disziplinären, multiprofessionellen Team sowie Bereitschaft zur eigenen Fort- und Weiterbildung zum genannten Thema im Rahmen von Workshops
  • Sie treten sicher auf und haben eine sehr gute Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeit
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Michael Besser (michael.besser@leuphana.de) zur Verfügung.

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 12.03.2017 via E-Mail (in einer PDF-Datei) oder postalisch erbeten an:

Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice; Corinna Schmidt · Kennwort: ZZL Videographie
Scharnhorststr. 1 · 21335 Lüneburg ·
bewerbung@leuphana.de
Logo

Bewerbungsschluss: 12.03.2017
Bewerbungsschluss: 12.03.2017 Erschienen auf academics.de am 17.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics