Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Auf dem Weg zum Doktortitel in Informatik

Der Computer ist heute in seinen vielen verschiedenen Varianten aus unserem Lebensalltag nicht mehr wegzudenken. Die Grundlagen dafür liefert bis heute die Informatik. Von der Entwicklung von unterschiedlichen Rechnern bis zur Ausarbeitung verschiedener Programmiersprachen und -techniken ist die Informatik stets prägend für alle Facetten des modernen Informationszeitalters. Mit der Wirtschaftsinformatik hat sich sogar eine eigene Teildisziplin der noch relativ jungen Wissenschaft herausgelöst. Hier auf academics.de finden Sie aktuelle Stellenangebote für eine Promotion in Informatik.

Mit academics.de freie Doktorandenstellen für Informatiker finden

Die Informatik lässt sich grundsätzlich in vier verschiedene Teildisziplinen einordnen: die angewandte Informatik, die technische Informatik, die praktische Informatik sowie die theoretische Informatik. Die letztgenannte Disziplin schafft dabei das theoretische Grundgerüst für alle möglichen Berechnungen, die mit Hilfe von Computern realisiert werden. Hierzu zählt auch die Entwicklung und Weiterverarbeitung von Programmiersprachen. Die Anwendung der praktischen Informatik erfolgt heute nicht nur an universitären Einrichtungen, sondern vielfach innerhalb von Unternehmen der freien Wirtschaft. So helfen Informatiker mit ihren Berechnungen dabei, Algorithmen für Suchmaschinen aufzustellen oder Strukturen in großen Datenbeständen zu schaffen, damit die Daten effizient ausgewertet werden können.

Ziel einer Promotion in Informatik

Mit einer Promotion in Informatik haben Sie die Chance, Ihre Kenntnisse in den einzelnen Teildisziplinen nochmals zu vertiefen und sich als Experte zu profilieren. Voraussetzung für die Erlangung des Doktortitels in Informatik ist üblicherweise ein abgeschlossenes Master- oder Diplom-Studium in den Fächern Mathematik, Informatik oder Elektrotechnik. Je nach Universität und Dekanat können die Zulassungsvoraussetzungen und Promotionsordnungen jedoch variieren. Sobald Sie für die Informatik-Promotion zugelassen worden sind, müssen Sie meist mehrere Jahre einplanen, um den Abschluss Dr. ing. zu erlangen. Da viele Bewerber Ihre Promotion berufsbegleitend anstreben, kann die Dauer bis zum Abschluss nochmals erhöht werden.

Gefragte Spezialisten

Als promovierter Informatiker sind Sie aufgrund Ihrer fundierten Kenntnisse im Bereich IT gefragte Mitarbeiter in der Wirtschaft und Industrie. Viele Unternehmen in Deutschland und Europa suchen hochqualifizierte Experten in der IT. Zugleich schaffen Sie mit dem Dr. ing. auch die Basis für eine Forscherlaufbahn an einer Universität. Nach der Promotion können Sie z.B. zunächst als Postdoc arbeiten und dann eine Professur anstreben.

Stellen Sie die Weichen für einen Karrieresprung mit einer Promotion in Informatik. Attraktive Stellen und Promotionsstudiengänge finden Sie hier auf academics.de!
Artikel zum Thema Promotion Informatik
Anzeigen erhalten per: RSS Seite 1/1.0