Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Oberflächenfunktionalisierung und Biologie finden Sie interessant? Wir bei Fraunhofer bieten Ihnen ab sofort ein spannendes Tätigkeitsfeld für eine

Abschlussarbeit zum Thema "FUNKTIONALISIERUNG VON PARYLENE-SCHICHTEN ZUR NUTZUNG ALS VERKAPSELUNGS- UND BARRIERESCHICHT FÜR MEDIZINISCHE IMPLANTATE"

Kennziffer: FEP-2017-26
Die Abschlussarbeit erfolgt in Kooperation zwischen dem Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz sowie dem Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden.

Die besondere Stärke des Fraunhofer ENAS liegt in der Entwicklung von Smart Systems - sogenannten intelligenten Systemen für verschiedenartige Anwendungen. Die Systeme verbinden Elektronikkomponenten, Mikro- und Nanosensoren und -aktoren mit Schnittstellen zur Kommunikation. Fraunhofer ENAS entwickelt Einzelkomponenten, die Technologien für deren Fertigung aber auch Systemkonzepte und Systemintegrationstechnologien und überführt sie in die praktische Nutzung.

Das Fraunhofer FEP widmet sich der Entwicklung innovativer Lösungen, Technologien und Prozesse zur Veredelung von Oberflächen und für die organische Elektronik. Unsere Kernkompetenzen Elektronenstrahltechnologie, Sputtern, plasmaaktivierte Hochratebedampfung, Hochrate-PECVD sowie Technologien für organische Elektronik und IC-/ Systemdesign nutzen wir zur Lösung vielfältiger industrieller Problemstellungen der Oberflächenbehandlung, Vakuumbeschichtung und der organischen Halbleiter.

Was Sie mitbringen
Sie studieren in einem naturwissenschaftlichen oder werkstoffwissenschaftlichen Bereich, bringen sowohl theoretische als auch laborative Grundkenntnisse in der Zellbiologie und Analytik sowie Grundlagenwissen zu mikrotechnologischen Prozessen mit.
Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und ein ausgeprägtes Interesse an interdisziplinären Fragestellungen in den Grenzbereichen zwischen Biologie, Chemie und Technik für verschiedenste Anwendungen. Sie sind in der Lage, sich schnell in neue Problemstellungen einarbeiten zu können und haben Interesse an der selbstständigen Planung und Durchführung von Experimenten. Eine hohe Motivation, Teamfähigkeit und gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sind unabdingbar.

Was Sie erwarten können
Mikrosysteme sind unter anderem im Bereich der Medizintechnik zu finden und leisten einen entscheidenden Beitrag für den technischen Fortschritt. Um die mit Mikrosystemen einhergehenden Innovationen und Funktionserweiterungen insbesondere für medizinische Anwendungen, bspw. in Form von medizinischen Implantaten nutzen zu können, sind biofunktionale Verkapselungs- und Barriereschichten nötig. Diesen Anforderungen wird das Polymer Parylene gerecht, welches zur weiteren Optimierung für spezifische Anwendungen funktionalisiert werden kann. Im Rahmen der Abschlussarbeit soll eine ausführliche Literaturrecherche zu Verkapselungskonzepten für medizinische Implantate sowie zu Körperabwehrmechanismen gegenüber Implantaten durchgeführt werden, um daraus geeignete Funktionalisierungsverfahren von Parylene sowie die zugehörigen Charakterisierungsmethoden abzuleiten und an Dummy-Implantaten anzuwenden. Die ausgewählten Verfahren werden durch zellbiologische Screenings unterstützend evaluiert.
Unser erprobtes Team bietet Ihnen im kollegialen Arbeitsklima u.a. eine umfängliche Einweisung in das Labor und die Anlagen sowie eine qualitativ hochwertige Betreuung zum o.g. Thema der Abschlussarbeit.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Für Rückfragen stehen gern bereit:
Fraunhofer Institut FEP 
Marleen.Dietze@fep.fraunhofer.de

Fraunhofer Institut ENAS
Franz.Selbmann@enas.fraunhofer.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Fraunhofer Institut für
Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

oder an:
Fraunhofer Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS
Frau Ute Bretschneider-Meyer
Technologie-Campus 3
09126 Chemnitz

Bewerbungen bitte ausschließlich online über den Button "Bewerben" einreichen.

http://www.enas.fraunhofer.de


Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 17.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote