Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Ausschreibung für die Fachrichtungen
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Technologiemanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Entwicklung eines flexiblen Spannsystems für labile CFK Bauteile aus der Großserie - Studien-/Abschlussarbeit

Kennziffer: IPA-2017-359
Ihre Aufgaben:
Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe werden auch im Automobilbereich immer beliebter. Die endkonturnahe Herstellung erfordert allerdings eine Nachbearbeitung, welche häufig mechanisch durchgeführt wird. Hierfür wird eine Spanntechnik benötigt, welche sowohl steif als auch aufgrund der hohen Teilevarianz möglichst flexibel sein soll. Inhalt der Arbeit ist die Entwicklung einer Spannlösung für den Anwendungsbereich labiler und komplexer Strukturbauteile aus CFK.

  • Literaturrecherche im Bereich Spanntechnik mit Bezug zu flexiblen Spannlösungen
  • Marktrecherche und Lieferantenscreening für Balgen/Werkstoff
  • Ableitung von Anforderungen an das Spannsystem
  • Analyse der zu entwickelnden Lösung an einem gegebenem Demonstrator (Ihnen vorliegendes Mittelstück)
  • Entwicklung einer geeigneten Prüfvorrichtung
  • Test im Vergleich zu einer Referenzlösung bei der Zerspanung




Ihre Voraussetzungen:
  • Sicherer Umgang mit CAD Software (SolidWorks)
  • Hohe Eigenständigkeit und Motivation
  • Kenntnisse im Bereich Programmierung wünschenswert (LabView, Arduino)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Nina Warth
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Stuttgart

http://www.ipa.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 19.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics