Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ist eine dynamische, international geprägte und forschungsstarke Hochschule mitten im lebenswerten Rheinland. Im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs "Innovative Hochschule" ausgezeichnet, hat sich die H-BRS ambitionierte Ziele gesetzt.
Mit unserem Projekt "Campus to World" wollen wir die Vernetzung zwischen Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben, dazu neue Formate der Zusammenarbeit entwickeln, um durch Innovationen, neue Technologien und smarte Lösungen Antworten für die Herausforderungen der Zukunft zu geben. Unser Ziel ist es, die Hochschule in der Wissenschaftsregion Bonn zum Zentrum für angewandte Forschung und Wissensaustausch in gesellschaftlicher Verantwortung weiterzuentwickeln. Für diese anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben benötigen wir kreative und engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter.
Daher suchen wir für unser Campus to World-Team zum 01.01.2018 befristet bis zum 31.12.2022, vorbehaltlich der endgültigen Finanzierungszusage, für den Campus Sankt Augustin eine aufgeschlossene und engagierte Persönlichkeit mit Problemlösungskompetenz in Vollzeit als

Forschungsreferentin oder
Forschungsreferent
Rechtliche Angelegenheiten

die/der bereit ist, mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein in einem anspruchsvollen Umfeld zu arbeiten. Kernaufgabe ist die Betreuung aller rechtlichen Aspekte im Wissens- und Technologietransfer im Projekt „Innovative Hochschule“.
Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:
  • Entwicklung und Anpassung von Musterverträgen für die Hochschule entlang der Vorgaben und Richtlinien der H-BRS, unter Berücksichtigung der förder- und beihilferechtlichen Rahmenbedingungen zur vertraglichen Gestaltung
  • Verhandlung und Ausgestaltung von Forschungs-, Kooperations- und Konsortialverträgen mit nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft
  • rechtliche Betreuung von Hochschulerfindungen und Patenten, insbesondere bei der Gestaltung und Verhandlung von Lizenzverträgen
  • Betreuung rechtlicher Aspekte im Themenbereich Drittmittelpersonal
Sie bringen folgende Kompetenzen mit:
  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften oder des Wirtschaftsrechts
  • sehr gute juristische Kenntnisse, insbesondere im Urheberrecht, Arbeitsrecht, Beihilferecht, Hochschulrecht, Patentrecht und IPR-Management
  • Erfahrung bei juristischen Vertragsverhandlungen
  • Kenntnis der patentrechtlichen Aspekte zur Verwertung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Ergebnissen
  • interdisziplinäres, wirtschaftliches und technisches Verständnis
  • Kenntnisse und Erfahrungen insbesondere im Vertragsrecht und gewerblichen Rechtschutz
  • Verhandlungsgeschick und gutes Kommunikationsvermögen
  • lösungsorientierte und engagierte Arbeitsweise sowie Belastbarkeit
  • Englischkenntnisse auf C1-Niveau
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
Wir bieten Ihnen:
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem hochaktuellen und interdisziplinären Themengebiet
  • gleitende Arbeitszeiten
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
Die Stelle kann bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L zzgl. der üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst.
Die H-BRS tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht und werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Auskünfte über die Stelle erteilt Ihnen gerne der Leiter des Zentrums für Wissenschafts- und Technologietransfer, Herr Dr. Udo Scheuer, unter der Telefonnummer +49 2241 865 650 oder udo.scheuer@h-brs.de.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 1-IH bis zum 20.10.2017 an die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Personalservice, 53754 Sankt Augustin oder an bewerbung@h-brs.de.
www.h-brs.de
Logo

Bewerbungsschluss: 20.10.2017
Bewerbungsschluss: 20.10.2017 Erschienen auf academics.de am 05.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote