Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo1 Logo2
An der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Uni­versität Bonn ist am Institut für Experimentelle Immunologie (Direktor Prof. C. Kurts) eine

W2-Professur für Immunodynamik
(Entfristet)

zu besetzen.
Die Professur ist eingebettet in das DFG Exzellenzcluster lmmunoSensation, das zusammen mit mehreren anderen Verbundförderprojekten ein ausgezeich­netes wissenschaftliches Umfeld mit einem international ausgewiesenen Schwer­punkt im Bereich der Immunregulation darstellt.
Wissenschaftlich soll die Professur das Exzellenzcluster im Bereich der zel­lu­lä­ren und molekularen Immunzellinteraktion und -regulation stärken, wobei Expertise in intravitaler 2-Photonenmikroskopie oder Bioinformatik erwünscht ist.
Wir suchen eine Persönlichkeit mit hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen, umfänglicher Drittmitteleinwerbung und Qualifikation in der Lehre in experimenteller Immunologie. Von der/dem zukünftigen Stelleninhaber/-in wird ein Engagement in den etablierten wissenschaftlichen Schwerpunkten der Medizinischen Fakultät sowie eine Beteiligung an den bestehenden bzw. in Planung befindlichen Forschungsverbünden erwartet.
Einstellungsvoraussetzung ist die Habilitation oder gleichwertige wissen­schaft­liche Leistung gemäß § 36 Hochschulgesetz NRW.
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.
Qualifizierte Bewerberinnen/Bewerber werden gebeten, die üblichen Unter­la­gen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) auf Deutsch und Englisch sowie einen ausgefüllten Bewerbungsbogen bis zum 28.08.2017 zu senden an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Prof. Dr. med. Nicolas Wernert, Sigmund-Freud-Straße 25, Haus 33, 53127 Bonn.
Den Bewerbungsbogen sowie weitere Informationen zum Bewerbungs­ver­fahren finden Sie unter: www.uniklinik-bonn.de/dekanat/bewerberbogen
Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an: dekan@ukbonn.de

Bewerbungsschluss: 28.08.2017
Bewerbungsschluss: 28.08.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics