Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für Schlagzeug

(Jazz und jazzverwandte Musik = JjM)
BesGr.W2 BesOW (50%)

befristet bis zum 30.09.2019 zu besetzen.

Es handelt sich um die führende Position im Fach.

Gesucht wird eine Persönlichkeit des Faches mit überragender Kompetenz und nationaler/internationaler Ausstrahlung. Der Aufgabenbereich umfasst die Betreuung der Hauptfachstudierenden im Bachelor- und Masterstudiengang, die Ensembleleitung und methodisch-didaktischen Unterricht im Fach Schlagzeug (Jazz und jazzverwandte Musik).

Von der Bewerberin/von dem Bewerber werden neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium oder einem gleichwertigen Studium pädagogische Eignung, hervorragende Befähigung zu künstlerischer Arbeit, einschlägige Erfahrung in der Lehre sowie zusätzliche künstlerische Leistungen erwartet. Vorausgesetzt wird die Fähigkeit zur konzeptionellen Gestaltung im kollegialen Umfeld des Studienbereiches JazzRockPop.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet. Die Bewerberin/der Bewerber übernimmt die Organisation des Combo-Programms für den Studiengang Jazz und jazzverwandte Musik, einschließlich der Organisation der Combo-Night, die am Ende des Semesters stattfindet. Im Übrigen wird auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 25 NHG verwiesen. Die Professur ist zunächst befristet bis zum 30.09.2019.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am künstlerisch-wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation sollen Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt werden.

Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen und pädagogischen Werdegangs, Überblick über die bisherigen künstlerischen Leistungen und Kopien der Zeugnisse richten Sie bitte bis zum 19.09.2017 an die Präsidentin der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Bitte senden Sie die Bewerbung ausschließlich als PDF-Dokument an die E-Mail-Adresse:
berufungsverfahren@hmtm-hannover.de.

Bewerbungsschluss: 19.09.2017
Bewerbungsschluss: 19.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote