Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Mehr als 24.000 Studierende, Forschende und Lehrende leisten wichtige Beiträge, um die Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Politik, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt zu bewältigen.

An der Bergischen Universität Wuppertal ist zum 01. September 2018 die Position

der Rektorin/des Rektors

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hoher Führungs- und Organisationskompetenz sowie bildungs- und hochschulpolitischer Erfahrung, welche die Entwicklung und Profilbildung der Universität weiterführt und ihre Positionierung im nationalen und internationalen Wettbewerb innovativ ausbaut. Erwartet werden Kommunikations-, Integrations- und Kooperationsfähigkeit sowie Überzeugungskraft nach innen und außen.

Zur Rektorin/zum Rektor kann gewählt werden, wer über eine abgeschlossene Hochschulausbildung und eine mehrjährige berufliche Tätigkeit in leitenden Funktionen, insbesondere in Forschung und Lehre, Transfer, Wirtschaft oder Verwaltung verfügt.

Die Rektorin/der Rektor wird auf Vorschlag einer Findungskommission für die Dauer von sechs Jahren von der Hochschulwahlversammlung gewählt. Eine Wiederwahl für die Dauer von vier Jahren ist zulässig.

Die gesetzlichen Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten und Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus den §§ 14 ff des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe W 3 der Landesbesoldungsordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich sind Funktions- und Leistungszulagen vorgesehen.

Der derzeitige Amtsinhaber steht für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Es wird erwartet, dass die gewählte Rektorin/der gewählte Rektor ihren/seinen Wohnsitz in der Bergischen Region hat bzw. in diese verlegt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. Landesgleichstellungsgesetz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bergische Universität betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber mitwirkt.

Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungen mit den einschlägigen Unterlagen sind bis zum 21.08.2017 an den Vorsitzenden des Hochschulrates der Bergischen Universität Wuppertal, Herrn Dr. h.c. Josef Beutelmann, Gaußstr. 20, 42097 Wuppertal, zu richten, der auch als Ansprechpartner (Tel.-Nr.: 0202 438 2210) zur Verfügung steht. Neben den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationen etc.) werden von den Bewerberinnen/Bewerbern ein schriftliches Konzept über die anzustrebende weitere Entwicklung der Bergischen Universität Wuppertal sowie Überlegungen zur Gestaltung und Aufgabenverteilung des Rektorats erwartet.

Die strikte Vertraulichkeit der Bewerbung wird zugesichert.

Bewerbungsschluss: 21.08.2017
Bewerbungsschluss: 21.08.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 20.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote