Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Logistik IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH AUTOID-Technologien ALS

Studentische Hilfskraft (M/W)

Kennziffer: IML-2017-65
Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Die Identifikation von Objekten, wie Maschinen, Komponenten, Verpackungen oder Ladungsträgern, spielt eine wichtige Rolle bei der Automatisierung von Prozessen und der Beschleunigung von Informationsflüssen. Am Fraunhofer IML entwickeln wir individuelle AutoID-Konzepte und bieten Lösungen, die in der industriellen Praxis anwendbar sind. Dabei nutzen wir am Markt verfügbare und ausgereifte Technologien (Barcode, RFID, Lokalisierung), die eine schnelle Umsetzung möglich machen.

Dynamisch, innovativ und mit kreativer Lösungskompetenz – unser Know-how entspringt aus den unterschiedlichsten Disziplinen: Wir sind Informatiker, Logistiker, Ingenieure und Ökonomen. Diese enge, interdisziplinäre Zusammenarbeit macht unser Team zu herstellerunabhängigen Experten auf dem Gebiet der Logistik von morgen.
Was Sie mitbringen

  • Studium (Wirt.-Ing., Logistik, Maschinenbau oder ähnlich)
  • Affinität zu technischen Systemen und innovativen Ansätzen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Ein hohes Maß an Eigenständigkeit
  • Lösungsorientiertes Denken und Prozessverständnis

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in Industrieprojekten und industrienahen Forschungsprojekten
  • Mitarbeit an Veröffentlichungen, Vorträgen und Forschungsanträgen
  • Teilnahme an Projektbezogenen Diskussionsrunden und Brainstormings
  • Aktive Recherche, Analyse und Konzepterstellung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur Betreuung von Abschlussarbeiten

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die STelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 14 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Position beantewortet Ihnen gerne:
Julian Hinxlage
Tel.: +49 231 9743-266
julian.hinxlage@iml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Dortmund

http://www.iml.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.11.2017
Bewerbungsschluss: 01.11.2017 Erschienen auf academics.de am 25.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote