Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
zum Thema „Entwicklung und Validierung einer Methode zur Energiebedarfsprognose am Beispiel eines KMU“

Die Energiewende hat dazu geführt das, dass Energieversorgungsunternehmen (EVU) und produzierendes Gewerbe stärker miteinander kommunizieren und kooperieren müssen, als noch vor 5 Jahren. Innerhalb eines aktuellen Forschungsprojektes am IWU soll daher eine Kommunikationsplattform zwischen produzierenden Unternehmen und Energieversorgern zum Austausch von energierelevanten Daten aufgebaut werden. Ein erster Schritt in diesem Vorhaben ist die Gewinnung von Transparenz in den produzierenden Unternehmen über die zu erwartenden Energieverbräuche.
Im Rahmen der Arbeit ist hierfür eine geeignete Methode zur Energiebedarfsprognose zu identifizieren bzw. zu erstellen, welche sich durch ihre Anwendbarkeit innerhalb des Mittelstands kennzeichnen soll und dabei eine Prognosegüte aufweist, welche den möglichen Anforderungen der Energieversorger entspricht. Im Ergebnis der Arbeit soll die entsprechende Methode am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens mit vornehmlich Drehfräsbearbeitung validiert werden.

Studienarbeit, Projektarbeit, Abschlussarbeit

Kennziffer: IWU_ARB_128
Ihre Aufgaben:
  • Analyse von Methoden zur Energiebedarfsvorhersage und deren Prognosequalität
  • Gegenüberstellung von erforderlichem Datenerhebungsaufwand zu erzielbarer Prognosequalität
  • Entwicklung eines Beschreibungsmodells zur Vorgehensweise in der Energiebedarfsprognose und Bewertung der Prognosegüte
  • Verifikation der Methodik in einem Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Mitarbeit an einem innovativen Thema mit fachlicher Unterstützung und Betreuung seitens des Instituts und des Industriepartners
  • Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit an einer außeruniversitären Einrichtung der angewandten Forschung


Ihre Voraussetzungen:
  • Wirtschafts-, Ingenieurstudium, oder andere geeignete Studiengänge
  • Kenntnisse im Produktionsmanagement
  • Grundkenntnisse in der Energietechnik
  • Kreative, selbstständige und engagierte Arbeitsweise


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zur Position beantwortet gern:
Herr Cherkaskyy, Michael
Michael.Cherkaskyy@iwu.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Chemnitz

http://www.iwu.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 17.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote