Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universitätsmedizin Göttingen (UMG) / Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)
Universitätsmedizin Göttingen
In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist als gemeinsame Berufung mit dem Standort Göttingen des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) eine
Universitätsprofessur – Translationale Demenzforschung in der Psychiatrie
(Bes. Gr. W2)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer zu besetzen.
Gesucht wird eine fachlich hochqualifizierte Person mit umfassenden Kenntnissen und langjähriger Erfahrung im Bereich der Diagnostik und Therapie neurodegenerativer Demenzen. Erwartet wird außerdem Erfahrung in der Planung und Durchführung klinischer Studien bei dementiellen Erkrankungen (Phase-II- und Phase-III-Studien, IITs). Weiter­hin soll die Bewerberin/der Bewerber durch international anerkannte wissenschaftliche Tätigkeiten und klinische Er­fah­run­gen im Bereich neurodegenerative Demenzen aus­ge­wie­sen sein.
Zu den Aufgaben der/des zu Berufenden gehören außerdem die Erforschung von Pathogenesemechanismen neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ver Demenzen, die Etablierung neuer diagnostischer Biomarker sowie die Translation innovativer experimenteller Therapiestrategien in die klinische Anwendung.
Die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Bewerber sollten substanziell zum Profil des DZNE-Standorts Göttingen beitragen.
Erwartet werden ferner die Mitarbeit sowie die Unterstützung bei der Koordination von klinischen Studien zu neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ven Erkrankungen des DZNE-Standortes Göttingen in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Die Professur soll das Fach Psychiatrie in der Lehre in seiner ganzen Breite vertreten.
Einstellungsvoraussetzungen sind die Anerkennung als Fach­arzt/-ärztin für Psychiatrie und Habilitation oder ver­gleich­bare wissenschaftliche Qualifikationen sowie Er­fah­run­gen in der Lehre. Vorausgesetzt werden weiterhin Er­fah­run­gen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln sowie in­ter­dis­zi­pli­näre Vernetzung in der Forschung. Eine For­schungs­ko­ope­ra­tion mit den neurowissenschaftlichen Ar­beits­grup­pen des Göttingen Campus wird erwartet.
Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Nieder­sächsischen Hochschulgesetzes (NHG) in der jeweils geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.
Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaft­lern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.
Die UMG und das DZNE streben eine Erhöhung des Frau­en­an­teils an und fordern daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei ent­sprech­en­der Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 07.10.2016 online über folgenden Link ein:
http://www.med.uni-goettingen.de/de/content/ueberuns/ berufungen_onlinebewerbung.html
Eine Kopie der Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte – bevorzugt via E-Mail – an:
DZNE e. V.
Standort Bonn

Holbeinstraße 13 – 15, 53175 Bonn
E-Mail: application@dzne.de
Bei Rückfragen stehen wir unter
Berufungen@med.uni-goettingen.de
gerne zur Verfügung. Logo

Bewerbungsschluss: 07.10.2016
Bewerbungsschluss: 07.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 15.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote