Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Alte Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin
Logo
In der Alten Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeit­punkt die Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TVöD
Kennziffer: SMB-NG-5-2016

unbefristet zu besetzen. Die Bewerbung bereits verbeamteter Bewerberinnen und Bewerber ist möglich.
Die Alte Nationalgalerie ist eine zentrale Säule der Nationalgalerie und besitzt mit ihren umfangreichen Epochen­sam­mlungen der Kunst des Klassizismus und der Romantik, des Biedermeier, des französischen Impressionismus und der beginnenden Moderne Weltrang.
Aufgabengebiet:
  • Kuratorische Betreuung und systematische wissenschaftliche Erschließung der Sammlung der Kunst des 19. Jahrhunderts
  • Dokumentation der Sammlungsbestände im digitalen Museumsdokumentationssystem MuseumPlus sowie Publikation der Sammlungsbestände
  • Konzeption, kuratorische Planung und Durchführung von Dauer- und Sonderausstellungen und Veranstaltungen einschließlich der Begleitpublikationen zu den Sammlungsgebieten (inklusive Finanzplanung und -abwicklung)
  • Bearbeitung wissenschaftlicher und sonstiger Anfragen im Zusammenhang mit den Sammlungen
  • Aufbau und Pflege von nationalen und internationalen Kooperationen mit Museen, Universitäten, Institutionen etc.
  • Konzeption und Durchführung von Forschungsvorhaben und wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Einwerbung von Drittmitteln
Anforderungen:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Kunstgeschichte (Diplom, M.A., Master)
  • Forschungsschwerpunkt im Bereich des Sammlungsgebiets der Alten Nationalgalerie, idealerweise mit inter­dis­zip­li­när­em Ansatz
  • Sehr gute Kenntnisse der Kunst des 19. Jahrhunderts, insbesondere der deutschen Malerei
  • Mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung im Museumsbereich
  • Gute Vernetzung im nationalen und internationalen kunsthistorischen Bereich
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Ausstellungs- und Forschungsprojekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Museumsdokumentationssystem MuseumPlus oder vergleichbaren Datenbanksystemen
  • Umfangreiche Erfahrungen mit bestandsbezogenem Arbeiten
  • Umfangreiche Publikations- und Editionserfahrungen
  • Affinität für die Vermittlung von Kunstwerken im Museum an ein breites Publikum
  • Verhandlungssicheres Englisch sowie Kenntnisse in mindestens einer weiteren modernen Fremdsprache in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Teamkompetenz
  • Versierter Umgang mit MS Office-Produkten (Word, Excel, Outlook)
Erwünscht:
  • Promotion im Fach Kunstgeschichte
  • Absolviertes zweijähriges Museumsvolontariat
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln und der Betreuung von Drittmittelprojekten
Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundes­gleich­stell­ungs­ge­setz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Eine Be­setz­ung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.
Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-NG-5-2016 bis zum 23. Sep­tem­ber 2016 erbeten an:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Der Präsident, Sachgebiet I 1 a
Von-der-Heydt-Str. 16 - 18, 10785 Berlin
Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurück­ge­sandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.
Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Dr. Demandt (Tel.: 030 - 266 42 4403).
Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder (Tel.: 030 - 266 41 1601).

Bewerbungsschluss: 23.09.2016
Bewerbungsschluss: 23.09.2016 Erschienen auf academics.de am 30.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote