Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech)
Logo
acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und techno­logiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

Für unsere Geschäftsstelle der Akademie wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Referent/in
mit Schwerpunkt Energiewende/Internationales (Kennziffer 16/2017)

Die Stelle ist bis zum 30. November 2018 befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, je nach Qualifikation bis zur EG 14. Dienstort ist Berlin.

Ihre Aufgaben
  • Sie koordinieren das Projekt gemeinsam mit einer Kollegin beim Projektpartner. Dabei arbeiten Sie an der fachlich-inhaltlichen Umsetzung mit und steuern auch die administrativen Abläufe.
  • Sie sind Ansprechpartner/in für unsere Partnerorganisationen aus Wissenschaft und Wirtschaft und kommunizieren direkt mit der Leitungsebene.
  • Sie recherchieren zu nationalen sowie internationalen energie- und forschungspolitischen Fragestellungen, führen Hintergrundgespräche mit Expertinnen und Experten und verfassen Strategiepapiere und Berichte.
  • Sie planen und begleiten internationale Delegationsreisen. Auch die Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungen (Sitzungen, Workshops, Konferenzen etc.) gehören zu Ihren Aufgaben.
  • Sie erstellen Präsentationen, dokumentieren Veranstaltungsergebnisse und bereiten diese zielgruppen­gerecht auf.
Ihr Profil
  • Sie haben ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium erfolgreich abgeschlossen oder verfügen als Absolvent/in eines sozial- oder geisteswissenschaftlichen Studiums auch über ein sehr solides technisches Verständnis.
  • Aufgrund Ihrer mehrjährigen Berufserfahrung haben Sie vertiefte Kenntnisse über wissenschaftlich-technische Zusammenhänge des Energiesystems sowie einen sehr guten Überblick über die Themenfelder Energiepolitik und -forschung, insbesondere auch in internationaler Perspektive, idealerweise mit den regionalen Schwerpunkten USA und Asien.
  • Sie sind erfahren im Projektmanagement und behalten als Organisationstalent auch in bewegten Projektphasen den Überblick.
  • Sie sind in der Lage, auf Basis von Fachliteratur und weiteren Materialien wie Kongressbeiträgen und Experteninterviews prägnante Positionspapiere und verständliche Berichte zu verfassen.
  • Sie wissen, worauf es bei der Konzeption und Umsetzung von Fachveranstaltungen (Konferenzen, Workshops etc.) ankommt.
  • Sie bewegen sich sicher in hochrangigen Netzwerken und verfügen über eine hohe Kommunikationsstärke und diplomatisches Geschick.
  • Sie arbeiten sowohl gerne selbstständig als auch im Team und bringen eigene Ideen ein.
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie Reisebereitschaft runden ihr Profil ab. Chinesischkenntnisse sind von Vorteil.
Was Sie bei acatech erwartet
Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie ein angenehmer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30. April 2017 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) unter der Kennziffer 16/2017 an jobs@acatech.de.

Weitere Infos: www.acatech.de

Bewerbungsschluss: 30.04.2017
Bewerbungsschluss: 30.04.2017 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 13.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote